Das FensterHandWerk in der Denkmalpflege.

sieht seine Aufgabe in der Bewahrung historisch wertvoller Fensterbestände und Fensterbauteile im Baudenkmal. Nur selten müssen Teile eines historischen Fensters oder gar das ganze Fenster ausgetauscht werden.


Das FensterHandWerk in der Denkmalpflege.

unterstreicht die Übereinstimmung der Prinzipien der Fensterhandwerker mit den Anforderungen und Maßstäben der Denkmalpflege für die Restaurierung historischer Fenster.


Das FensterHandWerk in der Denkmalpflege.

zeigt, wie durch die Restaurierung der Fenster, das äußere Bild historischer Gebäude, sowie gleichzeitig ein gesundes Klima innerhalb dieser Gebäude, erhalten werden kann.

 

Mundgeblasenes Glas, hervorragende Holzqualität,  pflegbare Leinölfarbe, Jahrhunderte lange Haltbarkeit: Historische Fenster sind nicht zu „ersetzen“.

Jahrhunderte alte Fenster werden leider immer noch gegen moderne „Einhand-Dreh-Kipp-Fenster“ mit fünf Jahre Gewährleistung auf die Isolierscheiben ausgetauscht (im Bild linke Fassaden-Hälfte).

Fensterhandwerker begutachten, erhalten, reparieren

und pflegen alte Fensterbestände im Sinne der Denkmalpflege.

livepage.apple.com

Das FensterHandWerk.


Werkstätten für FensterRestaurierung

 

Was wird in der Fensterwerkstatt gemacht?